DU+MUSIK #082

Sonntags sind wir bei Muttern! – Immer!

Ok, ganz im Ernst: Heute ist Muttertag – ausser diesem Ereignis sind es noch vielleicht der Geburtstag der liebsten Frau Mama oder Weihnachten, dass man sich mit einem Sträußchen Blumen in der Hand vor´m Elternhaus einfindet. Eigentlich überschaubar selten  im Jahr, wenn man bedenkt dass es uns nicht gäbe ohne sie. Und wenn man bedenkt, welche Meisterschöpfungen sie teilweise zu Stande gebracht haben… man man. Da gibt es wirklich allen Grund zum Loben und Beglückwünschen. 😀

Wir indessen, haben neue Mukke zusammengedreht. Extra für euch! Viel Spaß mit den Monats-Picks von Michi Morris. Habt Spaß und liebe Grüße an Mutti!

DU+MUSIK #081

DIe Franzosen haben also gewählt.  Zuerst: Deutlich gegen die radikale Trulla, das ist grundsätzlich in Ordnung so. Nur hat ein Drittel eben auch für den geplanten Rechtsruck abgestimmt und da liegt der Hase im Pfeffer: Das darf man nicht zwingend vernachlässigen, sich nach hinten lehnen und denken: „Alles in Butter – haben wir ja souverän gemeistert!“. Falscher Schluß an dieser Stelle.

Unser Kandidat für den vergangenen Sonntag war die global und menschenfreundlichste Variante überhaupt: Leonard Vergnaud. An Offenheit, Stylesicherheit und Coolness kaum zu überbieten. Und das in so vielen Bereichen… und dabei so unaufgeregt. Ich werde nicht müde zu sagen: Solche Typen braucht die Welt, sofort wären alle deutlich kuscheliger miteinander. Fänd‘ ich prima. Vielleicht auch noch ein paar andere – und wenn alle mitmachen, wird es irgendwann auch ein Stück realistischer.

So, Gedankenanregerchen: Check.

Soundtrack für den Weltfrieden von Le President Leo: Check.

Macht was draus.

B.

 

DU+MUSIK #080

Die Zeit rennt, aber wenn es brummt, lässt sich das nicht vermeiden.

Ich komm klar damit – manchmal würde ich mir wünschen, dass der Tag nach dem ganzen Tohuwabohu noch ein wenig Platz für anderes übrig hätte. Das ist mit die größte Herausforderung in diesen Zeiten: Sich nicht nur auf sich selbst zu konzentrieren, sich in dem ganzen „Ich muss noch Sport machen, danach noch die Bude aufräumen, dann noch die Steuern und meine 38 Lieblingsserien zu Ende schauen…“ auch noch ab und zu nach links und rechts zu schauen. Und dabei auch noch einen Moment der Ruhe mitnehmen zu können.

Ganz schön viel Programm, hm?
Nehmt Leute mit ins Boot, macht das nicht allein. Spielt Eure Lieblingstracks, entdeckt neue Musik und tanzt. Am Besten gemeinsam.
Und bei allem sollte es vor allem immer einen Begleiter geben:
Er heißt gesunder Menschenverstand.

Und geht raus und trefft Leute. Im Idealfall auch uns 😉